Parodontologie

Parodontologie -Zahnarzt Dr. Ostermann aus Hannover

Parodontitis

Der Zahn ist für den Körper eine Gefahrenquelle, denn kleinste Mikroorganismen (Bakterien) können hier entlang der Zahnwurzeln in den Knochen und damit ins Körperinnere eindringen. Um dies zu verhindern, stellt der Körper am Zahnfleischsaum eine außergewöhnliche, immunologische "Dichtung" bereit. Besonders aggressive Bakterien oder eine Schwächung der körpereigenen Abwehr können eine Entzündungsreaktion auslösen und die Bakterien dann in tiefer liegende Abschnitte des Zahnhalteapparates vordringen: Parodontitis. Knochen und Zahnfleisch gehen zurück, der Zahn wird locker und fällt schließlich aus. Danach schließt sich die Körperoberfläche wieder und die Entzündung heilt ab.

Parodontitis kann wirksam behandelt werden!

  • Ein operatives Vorgehen ist nur noch sehr selten erforderlich.
  • Eine Parodontitis-Erkrankung kann heute bereits im Frühstadium sicher diagnostiziert werden. Durch gezielte Prophylaxe in regelmäßigen Abständen kann der Entwicklung einer Parodontitis vorgebeugt werden.
  • Auch für den Fall einer bereits bestehenden Parodontitis-Erkrankung sind die Erfolgsaussichten einer Therapie sehr gut. Ein umfangreiches operatives Vorgehen oder das systematische Abschaben (Kürettage) der Zahnoberfläche gehört heute bis auf wenige Ausnahmen der Vergangenheit an. Moderne Behandlungstechniken nutzen schall- oder ultraschallangetriebene, sehr grazile Instrumente, mit denen die Zahnoberflächen auch unterhalb des Zahnfleischsaumes von schmierigen Bakterienbelägen, dem sog. "Biofilm", gereinigt werden.

In nur 24 Stunden bilden Bakterien einen fest auf der Zahnoberfläche anhaftenden Biofilm!

Checkliste: Verdacht auf Parodontitis

  • Ich habe regelmäßig Zahnfleischbluten.
  • Mein Zahnfleisch geht zurück.
  • Seit geraumer Zeit verschiebt sich mein Gebiss.
  • Ich habe ab und zu, vor allem morgens, schlechten Geschmack im Mund.
  • Mein Partner findet, dass ich an Mundgeruch leide.
  • Ich neige zu geschwollenem Zahnfleisch oder zu Zahnfleischentzündungen.
  • Seit geraumer Zeit habe ich das Gefühl, dass einzelne Zähne lockerer werden.

Falls Sie eine oder mehrere Fragen mit "ja" beantwortet haben, sollten Sie uns baldmöglichst aufsuchen.